top of page
  • AutorenbildBalou

Finalstandorte

Aktualisiert: 24. Aug. 2023



as Finale der ELF 2023 findet in Duisburg statt und schon jetzt sind wohl über 10.000 Tickets verkauft, obwohl die Kader der Teams noch nicht mal stehen, es noch ca. ein halbes Jahr ist bis die Season 2023 startet und schon garnicht abzusehen ist, welche Teams im Finale stehen werden. Damit ist die Entscheidung wohl schon jetzt als absolut richtig einzustufen und man hört dazu auch wenig andere Meinungen. Ich gehe aber noch ein Schritt weiter, ich sage es ist für die Liga fast schon ein muss, auch die nächsten Jahre ihr Finale in der Region auszutragen.


Und hier ist, warum ich das denke:


Auch wenn ich die Einnahmen Quellen der Liga nicht genau kenne, gehe ich mal davon aus das es für die Liga wichtig ist, dass das Finale auch finanziell ein Erfolg ist. Das hängt sicher von verschiedenen Faktoren ab, aber sicher dürfte sein das wir uns im Bereich "finanziellem Erfolg" bewegen, wenn die 20.000 Zuschauer geknackt werden und daran habe ich keinen Zweifel. Ich glaube sogar, dass es möglich ist ein ausverkauftes Stadion zu haben (die Kapazität liegt je nach Sicherheitsvorschriften etc. zwischen 28.000-31.500 Zuschauer). Es werden immer wieder verschiedene Verbesserungen von der Liga erwartet, gefordert oder gewünscht. All diese Verbesserungen, haben aber eines gemeinsam, sie kosten Geld. Daher sollte das Finale möglichst lukrativ für die ELF sein. Aktuell sehe ich nur in Westdeutschland (NRW und dem Frankfurter Raum) ein Zuschauer potenzial von 20.000-30.000 Zuschauer für die ELF. So charmant ich die Vorstellung finde, ein ELF Final in Barcelona, Paris, Breslau oder Wien stattfinden zu lassen, ,macht das aktuell aus meiner Sicht für die Liga keinen Sinn. Zudem wäre ein so gut besuchtes Finale ein Ausrufezeichen. Es würde helfen den Anspruch zu untermauern, dass die ELF die „wichtigste“Liga in Europa ist, es würde es den etablierteren Medien die die ELF bisher nicht wirklich wahrnehmen schwer machen, dieses Ereignis zu ignorieren, es liefert gute Fernsehbilder und macht die Fernsehrechte vielleicht auch für die TV-Partner nochmal interessanter. Darüber hinaus hilft es sich Sponsoren zu gewinnen, wenn man davon sprechen kann, dass das Finale von mehr als 20.000 Zuschauern live verfolgt wird. Auch für Spieler kann es ein Anreiz sein, in die ELF zu kommen, wenn man das ELF Finale als die größte American-Football-Bühne in Europa etablieren könnte. Zudem wäre es perfekt, wenn das Spiel ausverkauft wäre, dass ist noch mal eine andere mediale Meldung und bringt noch bessere Bilder. Also wenn man sagen wir 30.000 Zuschauer erreichen kann, dann besser in Duisburg ausverkauft als die gleiche Zahl der Zuschauer im 50.000 Zuschauer fassenden Rhein-Energie-Stadion in Köln.


Zusammengefasst sage ich: Nehmt ein Stadion in einer Region die 20.000-30.000 Zuschauer ermöglicht, das eben diese Kapazität hat (daher die Möglichkeit bietet ausverkauft zu sein), gut erreichbar ist und etabliert das ELF-Finale als das größte American-Football Spektakel Europas!

In Frankfurt gibt es kein Stadion mit dieser Kapazität, in NRW sind das Duisburg, Aachen, Leverkusen und Bochum. Daher, bleibt die nächsten Jahre bei einem Standort in NRW und etabliert die Liga und das ELF-Finale. Sobald die Liga so etabliert ist, dass man auch in Paris ein Stadion gefüllt bekommt oder in Wien, Breslau, Berlin, Mailand … dann ist die ELF an dem Punkt, dass sie es sich leisten kann, mit dem Finale durch Europa zu ziehen.



Aber ist nur meine Meinung …




In eigener Sache: Der Blog heißt „Nur meine Meinung“, weil ich ernsthaft an euer Meinung interessiert bin. Ich würde mich über Meinungen, Stellungnahmen, Anmerkungen und Äußerungen freuen! Schick mir gerne Mails, schreibt mir auf Twitter oder nutzt die Kommentarfunktion … Let’s goooo!


44 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 commentaire


The Power Ranker
The Power Ranker
03 janv. 2023

Meiner Meinung nach muss es nicht unbedingt im Ruhrpott sein. Auch Tickets für ein Finale im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion (selbe Kapazität) oder im Ostseestadion in Rostock würden sehr viele kaufen, einfach weil es innerhalb von Deutschland ist. Klar, im Ruhrpott kommt man doch schneller ran weil da die Fans viel mehr vorhanden sind. Aber ich glaube, auch in Dresden oder Rostock würden 25.000+ dabei sein. Ich denke, Hauptsache Deutschland und die Tickets gehen raus wie warme Semmeln.

J'aime
bottom of page