top of page
  • AutorenbildBalou

Die Conferences & Inter-Conference-Games 2024

Die Liga hat die Einteilung der Conferences und die Inter-Conference-Games bekannt gegeben … und die Vorfreude steigt schon wieder auf die neue Season. Schauen wir erstmal auf die Conferences.


Grafik von Just Shots @justshotsde


Mir ist bewusst, dass für die Franchises, Spieler und die Liga auch so Dinge wie Reisekosten, Zeitaufwand für reisen etc. eine wichtige Rolle spielen, aber für mich ist entscheidend, dass auch die schwächeren Teams zumindest 6 Spiele haben, wo sie eine realistische Chance auf einen Sieg haben. Um also möglichst viele spannende Partien zu kreieren, sind neben den Conference Einteilungen, auch die Inter-Conferences-Games ein wichtiges Mittel für möglichst viel Spannung zu sorgen. Außerdem gibt es sicher auch ein paar Rivalitäten die man Conference übergreifend bedienen will und die auch fürs TV wichtig sind (wie z.B. Raiders gegen Vikings).



Grafik von Just Shots @justshotsde



Also gehen wir mal die Conferences durch.



Western Conference


Grundsätzlich finde ich die Einteilung so ganz in Ordnung. Die Bravos, Centurions und Sea Devils können sich (Stand heute) auf Augenhöhe messen. Außerdem haben alle drei einen Gegner bei den Inter-Conference-Games bekommen, den sie schlagen können. Die Galaxy sind bei dem Umbruch der gerade dort im Gange ist, ein bisschen eine Wundertüte. Aber trotz des großen Umbruchs, traue ich Coach K zu, dass die Galaxy auch 2024 ein unangenehmer Gegner sein wird. Die Musketeers werden, glaube ich, noch stärker sein, als sie es eh schon zum Ende der letzten Season waren und sind ein klarer Playoff-Kandidat für mich. Für Rhein Fire als Champion hätte ich mir etwas mehr Herausforderung gewünscht. Warum lässt man Sie z.B. im Inter-Conference-Game nicht gegen die Vikings spielen? Das wäre doch mal eine Partie, die sich sehr gut vermarkten ließe (Champion 2023 gegen Champion 2022 / deutsches ELF-Powerhouse gegen österreichisches ELF-Powerhouse … haben noch nie gegeneinander gespielt etc.). Und die Eastern würde dadurch vielleicht auch ein klein wenig spannender, aber dazu mehr, wenn wir zu dieser Conference kommen.





Central Conference


Auch die Einteilung der Central Conference finde ich insgesamt gut. Mit Surge und den Ravens hat man zwei ganz klare Playoff-Kandidaten dabei. Dazu kommen die Raiders, die immer den Anspruch haben um Titel zu spielen. Auch wenn aktuell noch nicht ganz absehbar ist, wo es nach dem Umbruch bei den Raiders hingehen wird, werden Sie die Division sicherlich nicht kampflos den Ravens oder der Surge überlassen. Je nachdem wie die Offseason für die Guards, Seamen und Dragons jeweils läuft, haben hier auch alle drei Chancen in den Duellen gegeneinander Siege einzufahren. Hier sehe ich die Guards allerdings etwas im Nachteil, da sie in den Inter-Conference-Games mit den Vikings einen echten Hammer „abbekommen“ haben. Das hätte man meines Erachtens besser lösen können. Bei den drei Playoff Kandidaten der Gruppe, haben die Ravens einen deutlichen Vorteil. Sie Treffen in den Inter-Conference Games auf die Lions, während sich die Raiders mit den Vikings und Surge mit den Panthers messen müssen. Alleine ein Tausch der Gegner zwischen Ravens (dann Vikings) und Guards (dann Lions), würde schon deutlich spannender Spiele generieren und auch die Tabelle in der Central Conference etwas enger halten.




Eastern Conference


Die Eastern Conference finde ich in ihrer Zusammensetzung am wenigsten gelungen. Auch wenn die Panthers und Thunder gute Teams sind, glaube ich das die Vikings in dieser Conference immer noch eine Klasse für sich sind. Zudem klafft aus meiner Sicht dann noch mal eine riesige Leistungslücke zwischen den Lions und den Enthroners zum Rest der Conference. Auch wenn man die 2024 Roster noch nicht kennt, glaube ich nicht, dass diese Conference wirklich Spannung verspricht. Ich behaupte, die Vikings werden die Conference gewinnen, Thunder streitet sich mit den Panthers um Platz zwei und die Lions und Enthroners spielen unter sich Platz 4 und 5 aus. Gerade hier, wären die Inter-Conference-Games dann das Mittel der Wahl gewesen, um die Spannung etwas zu erhöhen. Man hätte den Vikings zwei echte Herausforderungen geben können, Thunder und Panthers zwei Gegner auf gleichem Level und den Lions und Enthroners jeweils noch 4 Partien, wo sie eine realistische Chance auf einen Sieg haben. Natürlich ist dies, so weit vor der Season immer etwas Kaffeesatzleserei, hätte man zum Beispiel den Vikings statt den Guards Rhein Fire als Gegner zuordnen können, Thunder die Ravens statt Rhein Fire und den Lions die Guards statt den Ravens.




Mein Fazit: Insgesamt scheinen mir die Gruppen und Inter-Conference-Games ganz gut verteilt und für die Liga waren sicher auch Reisekosten/Reismöglichkeiten ein wichtiger Faktor. Als Fan schaue ich naturgemäß mehr auf spannende Spiele und möglichst ein Playoff-Rennen das bis zum letzten Spieltag offen ist. Wenn man den Fokus mehr auf die Matchups und Spannung der Liga legt, wäre da aber noch Luft nach oben gewesen.


Zum Abschluss, nicht ganz ernst gemeint, hier schon mal das erste Playoff Picture für die Season 2024 …



Grafik von Just Shots @justshotsde





Aber ist nur meine Meinung …





In eigener Sache: Der Blog heißt „Nur meine Meinung“, weil ich ernsthaft an eurer Meinung interessiert bin. Ich würde mich über Meinungen, Stellungnahmen, Anmerkungen und Äußerungen freuen! Schick mir gerne Mails, schreibt mir auf Twitter oder nutzt die Kommentarfunktion … Let’s goooo!

95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page