top of page
  • AutorenbildBalou

Interview mit Tuan Kilicoglu, Team Manager der Ravens


Foto: Tuan Kilicoglu


Dieses Interview wurde auf Englisch geführt und von Maria Elena (Just Shots) übersetzt.



Balou: Hallo Tuan, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, mir für „Nur meine Meinung“ ein paar Fragen zu beantworten. Stell dich den Leser doch mal kurz vor, woher kommst du? Wie alt bist du? Was verbindet dich mit American Football?

 

Tuan: Servus. Mein Name ist Tuan Kilicoglu, ich bin 29 Jahre alt. Ich komme aus der Türkei. Als ich aufwuchs, hatte ich ein paar Mal die Gelegenheit, Footballspiele zu sehen oder etwas im Fernsehen oder im Internet zu sehen, was immer mein Interesse für diesen Sport geweckt hat, aber ich hatte nicht die Gelegenheit, es auszuprobieren, weil ich zu alt war und es damals in der Türkei keine Football-Programme für jüngere Menschen gab. Ich wurde 2012 an der Universität aufgenommen und meine Universität hatte eine Footballmannschaft, die sowohl in der türkischen Universitätsliga als auch in der türkischen Vereinsliga antrat. Mein erstes Jahr als Neuling war eine Art „Willkommen im Football Jahr“. Aber ab meinem zweiten Jahr fing ich an, mich mit dem Management eines Footballteams und dem Programm zu beschäftigen. Die Jahre vergingen und Koc RAMS hatte mehrere Erfolge in Europa und in der Türkei, was zur Gründung der Istanbul RAMS führte. 2021 und in der letzten Saison war ich Mitglied von Istanbul RAMS. Um meine Ausbildung fortzusetzen, zog ich nach München und es war ungefähr zur gleichen Zeit, als die Munich RAVENS begannen, das Team bekannt zu geben. Ich kontaktierte sie und begann bei ihnen als Team- und Ausrüstungsmanager zu arbeiten.

 

Balou: Was sind deine Aufgaben, am Spieltag, unter der Woche in der Season und in der Off-Season?

 

Tuan: Meine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass alles so reibungslos wie möglich abläuft. An Spieltagen passieren viele Dinge. Wir haben Ligaregeln, die wir befolgen müssen. Ich sorge dafür, dass alles diesen Regeln entspricht, kommuniziere mit den Spieltags-Beamten, richte das Spielfeld ein, kümmere mich um die Elektronik, die wir für die Kommunikation und die Kameras verwenden, und stelle sicher, dass wir alles haben, was wir für unsere Trainer und Spieler an der Seitenlinie brauchen, damit sie sich auf den Football konzentrieren können. Unter der Woche ist es ähnlich, nur in einer anderen Größenordnung. Wir müssen sicherstellen, dass wir die richtige Ausrüstung für das Training haben, alle Reparaturen vor dem nächsten Event durchführen und für das nächste Spiel einpacken. In der Off-Season ist es etwas einfacher, die Pläne für das kommende Jahr im Büro zu besprechen, Inventur zu machen und die Ausrüstung für die kommende Saison zu warten.

 

 

Balou: Was ist das Schönste und was das Spannendste an deinem Job?

 

Tuan: Ich kann nichts Spezielles über meinen Job sagen, aber über Football. Ich mag das Teamumfeld und die Kameradschaft, die damit einhergeht, und die Atmosphäre am Spieltag, vor allem, wenn das Team auf dem Feld steht, das ist sehr aufregend. Und ich liebe die Tatsache, dass Football ein Hobby von mir ist, das mich weit gebracht hat. Die RAVENS haben etwas Gutes vor, und ich bin froh, ein Teil davon zu sein, und durch die RAVENS habe ich tolle Menschen kennengelernt und mit ihnen zusammengearbeitet.

 

Balou: Für die Ravens war es die erste Season in der ELF, für dich schon die zweite, da du auch die Rams in ihrer ersten ELF-Season begleitet hast. Konntest du im ersten Jahr der Ravens von deinen Erfahrungen mit dem Rams in der ELF profitieren?

 

Tuan: 1000%. Für einige meiner Aufgaben musste ich nicht von Grund auf lernen, was die Ligaanforderungen, Regeln, Dokumentenformate usw. sind, sondern nur, was die Unterschiede/Aktualisierungen vom letzten Jahr sowie die Liga- und Teamstrukturen sind. Das Know-how und die Erfahrung, die ich in meiner Zeit bei der RAMS-Organisation mit den RAVENS und in meinem persönlichen Leben gesammelt habe, nutze ich nun täglich.

 

Balou: Wie erlebst du ein Spiel deiner Ravens? Bekommst du überhaupt viel vom Spiel mit?

 

Tuan: Tuan: Ich kann nicht sagen, dass Spieltage einfach sind. Die Vorbereitungen für das Spiel finden einige Tage vorher in unseren Einrichtungen statt, aber zum Stadion haben wir normalerweise einen Tag vorher und am Spieltag Zugang. Die Ausrüstung für das Spielfeld können wir nicht am Vortag machen, da dies das Spielfeld beschädigen würde, also kümmern wir uns an den Spieltagen um das Spielfeld. Es gibt viele bewegliche Teile an einem Spieltag und nicht immer läuft alles perfekt. Bei der Beantwortung der Probleme und dem Versuch, alles im Griff zu haben, kann ich sagen, dass die meisten großen Momente während der Saison passiert sind, als ich dem Spielfeld den Rücken zugewandt hatte und nicht mitbekam, was auf dem Spielfeld passierte.

 

Balou: Wie muss man sich den Kontakt zu den Ausrüstern (in 2023 K-Pro) vorstellen? Wieviel Einfluss habt ihr als Franchise z.B. auf die Gestaltung der Trikots?

 

Tuan: Aus meiner Erfahrung in der vergangenen Saison kann ich sagen, dass meine Erwartungen an Lieferanten wie K-Pro hoch sind. Wir haben nichts anderes als gute Qualität und schnelle Lieferung erlebt. Wir hatten nur ein paar ernsthafte Trikotschäden während der Saison, und wenn wir neue Produkte bestellt haben, war die Lieferung schnell und wir waren für den nächsten Spieltag bereit. In Bezug auf das Design war ich nicht in diesen Prozess involviert, aber ich würde sagen, dass wir eine gewisse Freiheit haben, da wir als Franchise über die Platzierung von Sponsoren entscheiden.

 

 

 

Balou: Rückblickend wie würdest du die erste Season der Ravens einordnen, sportlich und organisatorisch?

 

Tuan: Ich glaube, die Zahlen sprechen für sich selbst. Wenn wir uns die Rangliste ansehen, dann haben wir in den ersten Jahren vor allen anderen Teams und Footballprogrammen, die es schon seit Jahren gibt, den ersten Platz belegt. Bei jedem Spiel hatten wir fast ein volles Stadion. Wir haben Fans, die zu unseren Auswärtsspielen anreisen, sogar zu unseren weitesten Auswärtsspielen. In Bezug auf die Organisation kann ich sagen, dass ich nicht vom ersten Tag an dabei war, aber wenn ich mir die Geschichte anschaue, die ich kenne, angefangen mit einer Handvoll Leute in einem Raum, bis hin zu dem, was wir am Ende der Saison erreicht haben, muss ich sagen, dass das eine phänomenale Leistung ist. Natürlich wurden auf dem Weg dorthin auch Fehler gemacht, aber wir haben aus diesen Fehlern gelernt und bereiten uns auf die nächste Saison vor. Ich sehe eine glänzende Zukunft für die Munich RAVENS.

 

 

Balou: Wenn du ab morgen eine zusätzliche Fähigkeit haben könntest, welche hättest du gerne?

 

Tuan: Im Moment arbeite ich an meinen Deutschkenntnissen, und es wäre fantastisch, wenn ich aufwachen und fließend Deutsch sprechen würde.

 

 

Balou: Mein Blog heißt "Nur meine Meinung …", weil ich es wichtig finde, eine eigene Meinung zu haben und gleichzeitig andere zu akzeptieren. Wenn du dir irgend jemand aussuchen könntest (egal ob reale, fiktive oder historische Person), mit wem würdest du gerne mal diskutieren und Meinungen austauschen? Und was wäre das Thema?

 

Tuan: Es gibt eine Menge Leute, mit denen ich diese Diskussion führen möchte, aber ich würde gerne mit Leonardo da Vinci beginnen. Ich interessiere mich sehr für die Renaissance, aber vor allem finde ich seine Arbeit faszinierend und ich liebe die Details in seiner Arbeit. Ich würde gerne mit ihm über seine Arbeit, seine multidisziplinären Visionen sprechen und darüber ein Universalgelehrter zu sein.

 

 

 

Balou: Danke Tuan, dass du dir die Zeit genommen hast. Ich wünsche dir und den Ravens eine erfolgreiche Season 2024.

175 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page