top of page
  • AutorenbildBalou

Interview mit Centurions WR Valentin Rödiger


Foto/Grafik von justshots @justshotsde


Balou: Hallo Valentin, vielen Dank das du dir die Zeit nimmst, mir für „Nur meine Meinung“ ein paar Fragen zu beantworten. Würde man deinen besten Freund bitten dich mit 3 Wörtern zu beschreiben, was denkst du welche das wären?

 

Valentin: Hi, danke das ich hier sein darf! Ich denke es wäre irgendwas in dieser Richtung: Verrückt, ehrgeizig und freundlich.

 

 

Balou:  Du spielst Wide Receiver bei den Centurions. Wie bist du zum Football gekommen und welche Sportarten hast du vielleicht vorher betrieben?

 

Valentin: Ich habe erst mit 20 angefangen mit Football als ich zum Studium nach Köln gezogen bin. Ich war schon etwas länger Fan von Football und hab die NFL vor dem Fernseher verfolgt und dann wollte ich es irgendwann mal selber ausprobieren. Vorher habe ich ganz gut Tennis gespielt und als Kind Fußball.

 

 

Balou: Als du den Gedanken hattest Football mal auszuprobieren, wolltest du da gleich Wide Receiver werden? Was macht die Position heute für dich aus/besonders?

 

Valentin: Ich wusste das ich dort am besten aufgehoben bin. Ich war immer flink und hatte gute Hand-Augen Koordination vom Tennis, deshalb war Sachen zu fangen immer relativ einfach für mich. Deshalb hat Receiver von Anfang an für mich am meisten Sinn gemacht und ich wollte auch direkt gut sein, wenn das Sinn macht, weil ich sehr ehrgeizig bin. Das war die Position, wo ich einfach am meisten von meinen vorherigen Sportarten mitnehmen und anwenden konnte.

 

 

Balou: Die spielst seit Season 1 bei den Centurions. Wie siehst du die Entwicklung der Liga und die der Centurions?

 

Valentin: Ich freu mich sehr auf die neue Saison. Alles wird immer professioneller und die Zuschauerzahlen steigen auch immer mehr. Es macht einfach Spaß ein Teil von dem großartigen Wachstum von Football in Deutschland und Europa zu sein!

 

 

Balou: Schauen wir mal auf die bevorstehende Season. Bei den Centurions hat sich einiges verändert. Was denkst du ist die DNA des 2024 Teams? Worauf wollt ihr als Team besonderen Wert legen?

 

Valentin: Der Fokus liegt klar bei uns als Mannschaft. Eigene Fehler reduzieren, gleichzeitig den Gameplan perfekt ausführen. Wir haben sehr gute Coaches und sehr gute Spieler. „Sky is the limit“ für das Team!

 

 

Balou: Wie würdest du euere Zielsetzung, in dieser starken Conference umschreiben?

 

Valentin: Die Zielsetzung ist klar, wir wollen gewinnen. Wir denken von Spiel zu Spiel, das Ziel ist jede Woche 1-0 zu gehen und den Sieg zu holen, danach wird sich dann auf den nächsten Gegner konzentriert.

 

 

Balou: Nehmen wir mal an, du wärst Play-Caller der Centurions. Championship Game, ihr liegt 3 Punkte hinten. Der Ball auf der 3, 4. Versuch, noch 4 Sek. auf der Uhr.  Kickst du oder spielst du den 4. aus (und falls du ihn ausspielst, callst du einen Lauf oder Pass)?

 

Valentin: Spannende Frage! Ich persönlich würde für den Sieg gehen, also den vierten Versuch ausspielen und mit einem Touchdown das Spiel und den Titel gewinnen.

Welches Play ich dann callen würde hängt natürlich von einigen Faktoren ab, unteranderem natürlich von der zu erwartenden Defense des Gegners. Viele Teams spielen kurz vor der Endzone aber meistens irgendeine Form von Man-Coverage, wenn ich davon jetzt einfach mal ausgehe in diesem Beispiel würde ich mein bestes Play gegen Man-Coverage callen, wahrscheinlich etwas ähnliches zu dem Corn Dog Play von Andy Reid aus den letzten beiden Super Bowls.

Also kurz ich gehe dafür mit einem Passspielzug.

 

 

Balou: Was ist die "nutzloseste" Fähigkeit die du hast?

 

Valentin:  Stark!😂 Meine nutzloseste und auch glaub ich nervigste Fähigkeit für andere ist, das mir oft zu bestimmten Wörtern sofort Lieder einfallen, wo das Wort drin vor kommt, und ich das dann mit der jeweiligen Stelle singe…

Beispiel: In der Uni ist oft der Satz gefallen: Can someone open the window please? Worauf ich dann direkt gesungen hab: „Don’t you open up that window… (Der Travis Scott Song Antidote)

 

 

Balou: Nehmen wir mal an, du würdest gegen Ende deiner Karriere die Meisterschaft gewinnen. Du wärst aber noch fit und das Team wäre auch nächste Season stark. Würdest du deine Karriere mit der Meisterschaft beenden oder noch einen Anlauf auf die nächste Meisterschaft nehmen? Und warum, würdest du dich so entscheiden?

 

Valentin: Ich glaube das würde stark davon abhängen, wie fit ich wirklich noch bin und was sonst so in meinem Leben abgeht zu dem Zeitpunkt. Wenn ich aber noch fit bin und die Zeit und Ressourcen habe eine weitere Season zu spielen würde ich das machen, dazu lieb ich den Sport zu sehr. Wenn ich aber sowieso schon mit dem Gedanken gespielt habe aufzuhören zu dem Zeitpunkt und ich dann den Titel hole, gibt es glaub ich auch keinen besseren Weg als so aufzuhören.

 

 

Balou: Es gibt da einen Podcast, den ich sehr gerne höre und in dem du mitwirkst. Magst du uns kurz etwas zu „Fokus Football“ erzählen?

 

Valentin: ‚Fokus Football‘ und unser Podcast ‚Football Wohnzimmer‘ sind ein gemeinsames Projekt von mir und meinen Freunden Jan Weinreich, Patrick “Marek” Piechaczek sowie Karl Stoffels, unserem technischen MVP, der alles hinter den Kulissen am Laufen hält. Unser Ziel ist es, authentische Football-Diskussionen zu führen, ganz so, als ob man gemütlich zu Hause mit Freunden auf der Couch sitzt – daher der Name! Wir lieben es über alles in der NFL zu diskutieren, von Trades, Draftpicks bis hin zu Off-Season Moves und tiefgehenden Spielanalysen während der Saison. Durch den wachsenden Markt und das zunehmende Wissen der Fans in Deutschland war das für uns letztes Jahr der perfekte Grund, den Leuten draußen einen neuen, anderen Ansatz zu geben, bei dem sowohl Advanced Analytics als auch herzlicher Trash-Talk eine Rolle spielen. Dabei wollten wir die Leute einfach mitnehmen, und bisher klappt das echt super; wir haben mittlerweile eine großartige Community aufgebaut.

 

 

Balou: Mein Blog heißt "Nur meine Meinung …", weil ich es wichtig finde, eine eigene Meinung zu haben und gleichzeitig andere zu akzeptieren. Wenn du dir irgend jemand aussuchen könntest (egal ob reale, fiktive oder historische Person), mit wem würdest du gerne mal diskutieren und Meinungen austauschen? Und was wäre das Thema?

 

Valentin: Sehr schwierige Frage! Ich glaub ich nehme hier eine fiktive Person. Eine meiner Lieblingsserien ist Modern Family. In der Serie gibt es einen Familienvater namens Phil Dunphy. Mit dem würde ich wirklich gerne mal über sein Leben bei einem Kaffee reden, das wäre glaub ich nicht nur sehr witzig, sondern auch sehr interessant 😅

 

Balou: Vielen Dank für deine Zeit, Valentin. Ich wünsche dir eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Season 2024!

 

76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page